Wie war eigentlich ? – Alice im Wunderland


Endlich hab ich ihn gesehen. Wenn ich von der Verzögerung ausgehe, wann ich dann endlich andere Sachen schauen werde, welche ich schon länger schauen möchte… Ohje..lassen wir das…

Also zum Thema.
Ich habe Alice im Wunderland geliebt, als Kind wie auch heute finde ich die Story sehr schön. Ich hatte das Hörspiel ( welches doch sehr anders ist, als der Film, musste ich feststellen ) und konnte es mitsprechen !

Es ist ein Tim Burton Film, ich mag seine Filme. Alleine A nightmare before christmas oder Mars Attacks *atatataaattt* einfach kult. Sleepy Hollow, unddd natürlich Sweeny Todd, aber ich schweife schon wieder ab. Das gehört woanders hin *g* eine TopTen mit Burton Filmen hatt ich noch nicht *grübel*

Die Story

Nun Gut, was ist zur Story zu sagen ? Ausnahmslos jeder kennt Alice und die Geschichte mit dem weißen abgehetzen Karnickel, der Grinsekatze und der bööösen Königin. Mit hier und da ein paar Abwandlungen passt die Story. Sehr niedlich fand ich die Erzählung über den Vater am Anfang und wie daran auch wieder zum Schluss des Filmes erinnert wurde.
Ätzend fand ich allerdings die Sache mit dem Lord under Verlobung,AAAlllter, geht gar nicht. Ich fand den Kerl so eklig, der Alice da den Antrag gemacht hat *schauder* Aber jeder Film braucht etwas, was ich nicht mag, sonst ist kein Film und schon gar kein guter.

Die Schauspieler

Johnny Depp

Selten so hässlich und schon oft besser, aber doch nicht schlecht. Sehr interessant das er einen durchgeknallten Hutmacher spielt, aber dennoch konnte man den Grundkerl, verdammt wie soll ich das umschreiben, erkennen. ( Was damals bei Heath Ledger und seiner Jokerrolle ja nicht unbedingt der Fall war ) Aber meine Güte, mussten sie ihn denn so entstellen ? Definitiv der erste Film mit Johnny Depp, den ich mir NICHT wegen Johnny Depp erneut anschauen werde, wohl aber wegen der Story.

Mia Wasikowska

Ich find sie so niedlich, knuffig, einfach süß. Ich weiß das hört sich komisch an, aber keine andere hätte in die Rolle der Alice so gut gepasst wie sie. Genauso hab ich mir Alice als Kind vorgestellt.
Habe sie zwar noch in keinem anderem Film o.ä. gesehen, aber das kann sich ja noch ändern.

Helena Bonham-Carter

OMG es ist Marla. Diese Frau steht bei mir in einer Linie mit Ellen Ripley, pardon Seagourney Weaver und Uma Thurman. Sie ist so genial und so wahnsinnig, ja sie is irre. Sonst könnte sie ihre Rollen wohl nciht so verdammt gut spielen, und als die rote Königin hat sie mich überzeugt.

Anne Hathaway

Hm, was gibt es zu ihr ? Ich mochte sie nie wirklich, auch wenn sie in „der Teufel trägt Prada“ oder „Get Smart“ doch sehr gut gespielt hat. Aber die Frau hat irgendwie eine Wirkung auf mich, wenn ich sie privat kennen würde, würde ich ihr wohl aus dem Weg gehen im ersten Moment.
Aber die Rolle der weißen Königin hat sie gar nicht mal schlecht gespielt, aber die Ausstrahlung, da sollte sie dran arbeiten.

Matt Lucas

Haaaaaaaaa, ich dachte nur : Was zur Hölle macht Little Britain bei Alice.. Lolololol Mein Mann war verwirrt, er schaut sowas nicht, er hat einfach keinen Humor.
Genial, einfach prima und ich mag diesen Kerl, auch wenn ich die ganze Zeit an den britischen Cindy-Verschnitt und den Kerl im Rollstuhl denken musste *ggg*

und die anderen ?

Schön, die Stimmen von Stephen Fry, Christopher Lee, Michael Sheen ( ob er seinem Sohn mal irgendwann Manieren beibringt  ? *g* ) bringen mir erstmal nix, da ich mit Männe den Film NICHT auf englisch gucken kann. Werd ich aber nachholen. Darauf bin ich nämlich gespannt.

Als der Film aus war, das erste was Männe sagt : “ Scheeeiße, so ein scheiß Film“ aber er hat keine Ahnung. Ich fand den Film klasse, und deshalb bekommt er von mir auch

7/10 Punkte

Werbeanzeigen

2 Antworten zu “Wie war eigentlich ? – Alice im Wunderland

  1. Hey =)
    Wieder einmal habe ich mit Freude einem deiner Kino Reviews gefolgt. Ich muss sagen, dass ich den Film auch sehr gelungen finde. Aber ich muss dir Recht geben was Johnny angeht 😉 Ich finde zwar nicht, dass sie ihn sooo verunstaltet haben *passte nunmal zur Rolle*, aber es würde sich wirklich nicht lohnen nur wegen ihm in den Film zu gehen. Zumal er ja auch nicht so oft zu sehen ist.
    Anschließen kann ich mich deiner Meinung bezüglich Mia Wasikowska – ich kannte sie vor ‚Alice‘ zwar auch nicht, aber sie hat die Hauptrolle wirklich mehr als grandios verkörpert.
    Mit Anne Hathaway konnte ich jetzt nicht so viel anfangen, aber das kann auch an der Rolle gelegen haben. Die ‚rote Königing‘ war einfach reizvoller und i-wie interessanter für mich … liegt natürlich auch an Helena Bonham Carter. *ein Dank an ihren Mann, dass er sie besetzt hat =) *
    So, ich wollte eigentlich auch nur kurz mal meinen Senf abgeben … ist ja nun doch ein etwas längerer Senf geworden ^^
    lg

    • Schön zu wissen, dass ich einen Mitleser habe ^^.
      Es wird noch mehr folgen ( ENDLICH habe ich Public Enemies gesehen, und einiges dazu zu sagen *g* )
      Helena Bonham Carter is einfach klasse, ich wusste gar nicht dass sie mit Tim Burton liiert ist. Sehr interessant xD es passt iwie
      Danke für den Senf 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s